An der Hauptstraße beim Teich Kníže in Jičín befindet sich die Dominante dieses Stadtteils, der Wasserturm, der die Stadt mit Wasser versorgte.

Der Wasserturm versorgte die Springbrunnen am Marktplatz in Jičín. Er wurde aus Steinblöcken gebaut und trug ein Dach aus Schindeln. In alten Zeiten führte das Wasser durch eine Holzröhre in die Springbrunnen. Es wurde eine Maschine verwendet, mit deren Hilfe Wasser durch eine Eisenröhre in einen Behälter im gleichen Stockwerk gedrückt wurde. 1907 verlor der Wasserturm aufgrund des Baus einer Wasserleitung seinen ursprünglichen Zweck. Dieser führte aus Studeňany. In den 1930er Jahren wurde im Turm ein Umspannwerk eingerichtet. Nach 1993 wurden im Wassertrum eine Galerie, eine Weinstube und ein Wassermuseum errichtet.

Derzeit ist der Wasserturm der Öffentlichkeit nicht zugänglich.

 

mailJicin

Kollárova, Jičín, 506 01

GSM:+420 602 265 847
E-Mail:hotel@vezjicin.cz
Web:www.vezjicin.cz